Trio Hafennacht

Hat Ihnen das Konzert gefallen?

 Bei Westwind

Das Hamburger Trio Hafennacht präsentiert ein buntes Programm aus Chansons mit Seegang und viel Gefühl. Seit mittlerweile zwölf Jahren sorgen Uschi Wittich (Gesang), Erk Braren (Inselgitarre) und Heiko Quistorf (Akkordeon) mit einer gelungenen Mischung aus Gesang, Gitarre und Akkordeon bei ihren Konzerten regelmäßig für Gänsehautgefühl und maritime Stimmung. Und das nicht nur bei Seefahrern, sondern auch bei Landratten.

In den vergangenen Jahren hat sich Hafennacht eine kleine aber feine Fangemeinde erarbeitet, die das Trio inzwischen nicht mehr aus den Augen lässt. Aber das muss sie ja auch gar nicht, denn Hafennacht taucht regelmäßig am Horizont auf und rettet dann, was das Zeug hält.

Das Hamburger Trio ist authentisch, pur mit dem Hang zur Melancholie, jedoch nach eigener Aussage auf der Bühne nie richtig durchgehalten wird. Musik für Haifische, Heulsusen und Handwerker. Ihr umfangreiches Repertoire besteht aus eigenen Kompositionen und neu interpretierten Klassikern.

Eben Liedern, die schwimmen können.

Hafennacht besticht mit viel Charme und dem typisch nordischem Touch. Nach dem Konzert steht Hafennacht natürlich noch für den einen oder anderen Klönschnack zur Verfügung.

Eindrücke vom Konzert

 

Schreiben Sie eine Antwort

1 Kommentar zu "Trio Hafennacht"

Benachrichtigen Sie mich
avatar
Sortieren:   Neueste zuerst | Älteste zuerst | Am häufigsten bewertet
Heinz-Peter Luther
Guest

Hat mir sehr gefallen, die Sängerin, die immer stärker wurde und der die Musikanlage nicht gerecht wurde. Sie hätte vielleicht auch ohne diese den Saal beschallen können.